Blogartikel

In dieser Kategorie veröffentliche ich Beiträge rund um unser Thema: Wissenschaftliches Arbeiten lehren.

Da geht es um Gedanken zu geeigneten Methoden, um die Begegnungen mit den Studierenden, um das Selbstverständnis als Lehrende und vieles mehr.

Kurz: Es geht um alles, was mich so umtreibt. Um das, was Sie als Lehrende wahrscheinlich auch beschäftigt.

Sie sind herzlich eingeladen, hier zu schmökern und Ihren Kommentar zu hinterlassen.

Wenn Sie keinen neuen Beitrag mehr verpassen wollen, abonnieren Sie hier den Newsletter.

Bisher erschienene Blogartikel:

Was Fachlehrende dringend von der Schreibdidaktik lernen sollten

Wissenschaftliches Arbeiten versus Wissenschaftliches Schreiben (überarbeitete Version)

You and me and the philosophy

Wie ein Schreibratgeber hilft – im Privatleben und in der Wissenschaft (Gastbeitrag von Dr. Birgit Schreiber)

Ehrenwörtliche Danksagung

Splendid – EATAW 2017 (Konferenzbericht)

Wissenschaftliches Arbeiten ist wie Krafttraining

Rot, rot, rot sind alle meine Stifte?

Mal ehrlich – war das wirklich nötig? (Buch)

Gotcha – wie ich mich selbst eines Plagiats überführte

Mein Blog langweilt Sie? Hier sind die Alternativen!

Was mich Yoga über wissenschaftliches Arbeiten lehrt

Studierende, verzettelt Euch!

Wie das persönliche Engagement Studierender mit integrierten Schreibübungen gefördert werden kann (Gastbeitrag von Dr. Friederike Kunath)

10 untrügliche Zeichen, dass Ihr Unterricht ankommt *yes*

„Das brauche ich nie wieder!“

Neurobiologie, was hat das mit uns zu tun?

Writing by Doing (Gastbeitrag von und Interview mit Ingrid Scherübl und Katja Günther)

Tools beim wissenschaftlichen Arbeiten

„Schreibvermittlung ist eine Gemeinschaftsaufgabe“ – ein Interview mit Swantje Lahm

„Ziehen Sie den Kopf aus dem Sand!“ Unredlichkeiten und Plagiate aktiv angehen (Gastbeitrag von Dr. Natascha Miljkovic)

Inhaltsanalyse schön ver-„packt“ (Gastbeitrag von Stefan Dobler)

Oh, Du bist aber groß geworden!

10 untrügliche Zeichen, dass Ihr Unterricht nicht ankommt

„Warum ist er denn nie in die Sprechstunde gekommen?“

Planung und Durchführung einer statistischen Auswertung  – diese Irrtümer können Sie vermeiden (Gastbeitrag von Daniela Keller)

Über das Schreiben wissenschaftlicher Texte als soziale Praxis (Gastbeitrag von Dr. Inken Tegtmeyer)

Unterrichten wir zu viel Wissenschaftliches Arbeiten?

„Nur weil wir den besten Hammer haben…“ – Individuelle Didaktik im Management wissenschaftlicher Projekte (Gastbeitrag von Stefan Dobler)

Brain on a stick

Manifest für Lehrende

Multiprojektmanagement: Die parallele Betreuung studentischer Arbeiten

Die drei wichtigsten Aha-Erlebnisse, die ich den Studierenden wünsche

Schreiben lässt sich nicht lehren

„Morgen fange ich dann wirklich an“ – Projektmanagement bei wissenschaftlichen Arbeiten (Gastbeitrag von Stefan Dobler)

Nicht Sie sind das Problem, sondern Ihre Kollegen

Schlüsselkompetenz Schreiben?

Plagiatprävention: „Die bisherige Situation zu belassen, wäre fahrlässig!“ – Interview mit Dr. Natascha Miljkovic

Was alle Lehrenden über Patente wissen sollten (Gastbeitrag von Dr. Wolfgang Hahnl)

Der BTDT-Effekt in der Lehre, und wie Sie gleich zu Semesterbeginn gegensteuern

Was Eisenhower mit den Studierendentypen zu tun hat

Universitätsbibliothek: „Und rechts sehen Sie den Präsenzbestand…“

Wie Sie Hausarbeiten korrigieren und trotzdem gluecklich bleiben

„Handle with care“: Zum Umgang mit den vier Studierendentypen

Meine persönliche Hassfrage beim wissenschaftlichen Arbeiten

3 Gründe, wieso der Unterricht mehr bringt als jeder Leitfaden

Wie ich selbst wissenschaftlich arbeite – und was ich daraus für die Lehre lerne

Wissenschaftliches Arbeiten versus Wissenschaftliches Schreiben

Soviel Text entsteht beim Schreiben einer Hausarbeit…

„Die Studierenden heutzutage…“

Aller Anfang ist… sonnenklar?

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.